Keramik

 

Noritake

 

Wir verarbeiten für unsere Keramikarbeiten eine der modernsten Keramikmassen:

 

Noritake, Super Porcelain EX-3

 

Vollzirkon-Krone (Noritake Katana Multilayer) Details unten

Zirkonkrone Multilayer

 

Besondere Zusammensetzung des Materials

  • Die Noritake Dental Keramik Super Porcelain EX-3 ist ein synthetisch hergestelltes Produkt. Dieser Werkstoff wird unter Laborbedingungen und ohne Beimischung von natürlichem Feldspat hergestellt. Also eine Keramik ohne Verunreinigungen durch unerwünschte, in der Natur vorkommende Komponenten.
  • Der Ausdehnungskoeffizient kann im Herstellungslabor genauestens bestimmt werden - das Risiko der Sprungbildung bei der Verarbeitung wird somit minimiert.
  • Unter Laborbedingungen ist es möglich, die exakten Zusammensetzungen der Komponenten zu steuern. Dies gewährleistet eine garantiert gleichbleibende und hohe Qualität aller Noritake Keramikmassen.


Eigenschaften und Besonderheiten der Keramikmassen
Stabiler Ausdehnungskoeffizient der Keramik auch nach mehrmaliger Brandführung. Die Möglichkeit der Sprungbildung bei grösseren Rekonstruktionen sowie bei Keramikarbeiten auf Nichtedelmetall-Gerüsten wird dadurch praktisch ausgeschlossen.

  • Opaleszierende Keramik
  • Optimal polierbare Massen
  • Natürlichst wirkende Oberflächen durch Politur mit Pearl Surface C und F
  • Keine Grünverfärbung der Keramik auch bei silberhaltigen Legierungen
  • Minimale Schrumpfung beim Brennen
  • Dank geringer Schrumpfung der Schulterkeramik ergeben sich auch nach mehrmaligem Brennen gut passende Randschlüsse
  • Die äusserst homogene Oberflächenstruktur der Lustermassen verhindert die Ablagerung von Belägen an der Restauration im Munde und erlaubt anstelle eines Glasurbrandes eine rein mechanische Politur. Die so erzielte, naturgetreue Oberfläche verhält sich positiv zum Antagonisten

 

 

→ weiter zu den Legierungen

 

 

Zirkonkronen

 

Seit einiger Zeit bietet Schuler Zahntechnik auch Zirkonkronen und Vollzirkonkronen (Multi Layer) an.
Die grosse Alternative zu konventionellen VMK's, die wegen der hohen Legierungspreise momentan teurer sind als Zirkonkronen.

 

Für eine ausführliche Information:

 

 

 

mehr Informationen zum DSG4 Digital Shade Guide dem digitalen Farbmessgerät